Logo
X

Erhalten Sie jede Woche tolle Marketinginhalte zu Einstellung und L&D in Ihrem Posteingang

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Tipps und Nachrichten zu Marketing, Vertrieb und Dienstleistungen
All-You-Don’t-Know-About-Aptitude-Tests

Talent Assessment | 10 Min Read

Das ultimative Handbuch zum Verständnis von Eignungstests

Einführung

Eignungstests sind ein hervorragendes Mittel, um die Fähigkeit einer Person zu beurteilen, in den angestrebten Funktionen oder Institutionen zu arbeiten, zu lernen und erfolgreich zu sein. Die verschiedenen Formen und Kombinationen von Eignungstests eignen sich ideal für die Prüfung des akademischen Potenzials und der beruflichen Eignung und können zur Analyse der geistigen Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden.

Dieser Leitfaden dient als detailliertes Handbuch für Bewerber, die Eignungstests und ihre Anwendungen verstehen wollen. Studenten und Berufstätige finden hier nützliche Übungslinks und umsetzbare Tipps zur Vorbereitung auf Fähigkeits- und Eignungstests, unabhängig von ihrem Fachgebiet und ihrer Branche.

 


Kapitel 1: Eignungstests verstehen

Ein Eignungstest ist eine Bewertung der kognitiven Fähigkeiten und des geistigen Potenzials einer Person. Ein Eignungstest ermittelt die geistige Eignung von Bewerbern, die für ihre Studienwahl, ihre beruflichen Präferenzen, ihre Berufsprofile und ihre Fähigkeit, in diesen Bereichen erfolgreich zu sein, relevant sind.

 

Was misst ein Eignungstest?

 

Arbeitgeber und Institute wählen gezielt Eignungsbeurteilungen aus, die für eine berufliche Funktion oder eine akademische Position relevant sind. Verschiedene Tests messen unterschiedliche Fähigkeiten. Daher gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die für eine bestimmte Rolle erforderlichen Eigenschaften zu untersuchen.

Fähigkeits- und Eignungstests sind eine bewährte Methode, um:

  • kognitive Fähigkeiten zu messen.
  • die Beschäftigungsfähigkeit zu beurteilen
  • aussagekräftige Erkenntnisse über einen Bewerber zu gewinnen.
  • eine Reihe von Fähigkeiten wie Sprachverständnis, logisches Denken und numerische Fähigkeiten zu messen.

 

Die Struktur eines grundlegenden Eignungstests

 

Grundlegende Eignungstests sind in der Regel in Abschnitte unterteilt, die numerische Fähigkeiten, logisches Denken, sprachliches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen und kognitive Fähigkeiten messen. Diese Abschnitte können variieren, je nachdem, welche Qualitäten ein Arbeitgeber oder ein Institut sucht. Im Folgenden werden jedoch die Elemente aufgeführt, die den meisten Versionen von Fähigkeits- und Eignungstests gemeinsam sind.

  • Die meisten dieser Tests enthalten Multiple-Choice-Fragen.
  • Es können auch mathematische Gleichungen und Richtig/Falsch-Fragenformate enthalten sein.
  • Die Fragen zielen darauf ab, die Fähigkeit eines Kandidaten zu bewerten, Informationen schnell zu verarbeiten und genaue Lösungen/Antworten zu finden.
  • Von den Kandidaten wird erwartet, dass sie jeden Abschnitt innerhalb einer bestimmten Zeitspanne bearbeiten.

Machen Sie sich anhand des Probe-Eignungstests ein Bild von der Grundstruktur.

 

Eignungstest-Ergebnisse

 

In der Regel gibt es keine Mindestpunktzahl, die zum Bestehen eines Eignungstests erforderlich ist. Sie hängt von der Anzahl der Bewerber ab, die den Test gleichzeitig ablegen, sowie von der von einem Unternehmen/Institut festgelegten Mindestpunktzahl. Um eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu erhalten, ist es wichtig, zu den besten 20 Prozent der Bewerber zu gehören. Außerdem werden Bewerber, die zu den besten 5 Prozent gehören, in der Regel stärker bevorzugt.

Nachfolgend finden Sie drei wichtige Punkte, die Sie beachten sollten, wenn Sie die Eignungsbewertungsmuster und deren Interpretation verstehen wollen:

  • Die Anzahl der richtigen Antworten, die Sie in einem Eignungstest geben, wird mit einem Richtwert verglichen. Danach wird sie als Prozentwert dargestellt.
  • Die Prüfer vergleichen Ihr Ergebnis mit dem anderer Bewerber, um zu erfahren, wie gut Ihr logisches Denkvermögen oder Ihre spezifischen Fähigkeiten sind.
  • Bei einigen akademischen oder beruflichen Eignungstests kann es vorkommen, dass falsche Antworten negativ bewertet werden. In diesem Fall ist es eine gute Idee, eine Antwort, bei der Sie sich nicht sicher sind, auszulassen.

 


Kapitel 2: Arten von Eignungstests

Das Eignungsspektrum ist groß und entwickelt sich ständig weiter. Daher ist es möglich, einen speziellen Test zur Messung fast aller beruflichen Fähigkeiten und Kompetenzen auf verschiedenen Ebenen durchzuführen. Sie können eine Eignungsprüfung anpassen, für eine bestimmte Rolle relevante Kombinationen erstellen, neue Bewertungskriterien erkunden und vieles mehr.

 

Tests zur Messung der fluiden und kristallinen Intelligenz

 

In einer von der University of Iowa veröffentlichten Studie heißt es: „Tests, die kognitive Fähigkeiten oder Intelligenz messen, sagen eine Reihe von wichtigen Ergebnissen in der realen Welt voraus, z. B. akademische Leistungen, Leistungen in der Berufsausbildung und Leistungen am Arbeitsplatz.“ Der Grund dafür ist die Flexibilität, die diese Tests bieten. Ihre Effektivität und Glaubwürdigkeit wird durch ihren spezifischen Ansatz zur Messung der verschiedenen Arten von Intelligenz erhöht. Mit anderen Worten: Zwei unterschiedliche Komponenten des menschlichen Denkens bilden die Grundlage für die Beurteilung der grundlegenden Fähigkeiten:

  • Fluide Intelligenz
  • Kristalline Intelligenz

Personalentscheider und Akademiker haben daher zahlreiche Möglichkeiten bei der Auswahl von Eignungsbeurteilungen, die auf den jeweiligen Intelligenztyp abzielen. Im Allgemeinen werden für akademische Auswahlzwecke überwiegend kristallisierte Tests verwendet. Tests der allgemeinen Fähigkeiten sind ideal für die Primar- und Sekundarstufe, während Tests der fluiden Intelligenz eher bei Personalauswahlverfahren eingesetzt werden. Zusammengenommen bieten beide einen noch besseren Einblick in die allgemeine Eignung eines Testteilnehmers.

Fluide Intelligenz ist die Fähigkeit, verschiedene Arten von neuen Informationen in Echtzeit zu erzeugen, umzuwandeln und zu bearbeiten. Diese Komponente des menschlichen Denkens ist unabhängig vom bisher Erlernten.

Einige Beispiele für Tests, die die fluide Intelligenz messen:

– Die kristalline Intelligenz ist die Fähigkeit, vertraute Probleme zu lösen, die daher im Alter erhalten oder sogar verbessert werden kann. Es geht um Wissen und Erkenntnisse, die durch Erfahrungen und Bildung erworben werden.

Einige Beispiele für Tests, die kristalline Intelligenz messen:

 

Differential-Eignungstests (Differential Aptitude Tests, DATs)

 

Die American Psychological Association definiert DATs als eine Reihe von Tests zur Vorhersage des akademischen und beruflichen Erfolgs von Schülern der Mittelstufe. Diese Tests messen Folgendes und dienen auch als ideale Screening-Instrumente für Personalverantwortliche.

Abstraktes Denken

Die Bewertung des abstrakten Denkens eignet sich sowohl für die Einstellung als auch für die Entwicklung und hilft dabei, Bewerber zu identifizieren, die gut strategisch denken können, und zeigt darüber hinaus, wie gut sie unter Druck arbeiten und neue, abstrakte Konzepte erfassen können.

Verbales Denken

Eine Analyse des sprachlichen Denkens hilft dabei, die Fähigkeit eines Bewerbers zu verstehen, eine vorgegebene Information zu verstehen und rational zu prüfen.

Sprachgebrauch

Zur Beurteilung der Sprachkenntnisse eines Bewerbers können verschiedene Tests herangezogen werden. Dazu gehören Grammatik-, Rechtschreib-, Wortschatz- und Sprachtests, Eignungstests für das Sprachenlernen usw.

Mechanisches Denken

Dies ist bei der Vergabe von Aufträgen für mechanische Arbeiten unerlässlich. Tests, die das mechanische Denken messen, konzentrieren sich in der Regel auf das Verständnis mechanischer Prinzipien, die Montage, die manuelle Geschicklichkeit und die Wahrnehmungsfähigkeit.

Räumliches Denkvermögen

Aufträge, die aus komplexen Aufbauten und räumlichen Elementen bestehen, erfordern Fachleute, die 2D- und 3D-Formen, Muster und Entwürfe visualisieren und manipulieren können. Die Einstellung für solche Stellen wird durch die Verwendung von Tests zum räumlichen Denkvermögen effizienter.

Numerisches Denkvermögen

Die Prüfung der numerischen Fähigkeiten hilft bei der Identifizierung von Bewerbern, die mit Informationen in einem zahlenbasierten Format arbeiten können, um wichtige Geschäftsentscheidungen auf der Grundlage von Analysen zu treffen, die den wirtschaftlichen Erfolg vorhersagen.

Wahrnehmungsgeschwindigkeit und -genauigkeit

Die Prüfung der Wahrnehmungsgeschwindigkeit und -genauigkeit eines Bewerbers hilft festzustellen, wie gut er/sie sich konzentrieren und Informationen schnell verarbeiten kann. So lässt sich gut vorhersagen, wer wahrscheinlich die Regeln bricht/befolgt, sich an die Leistungsparameter hält usw.

Berufliche Eignungstests vs. Multi-Eignungsbeurteilungen

 

Ebenso wie die DATs können auch verschiedene andere Kombinationen von Beurteilungen verwendet werden, um verschiedene Eignungen zu messen. Diese Sammlung an Multi-Eignungsbeurteilungen dient der Analyse des IQ einer Person, ihrer Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen usw. Im Gegensatz dazu werden bei Berufseignungstests „Fähigkeiten, Interessen, Persönlichkeitsmerkmale und andere Faktoren bewertet, die für den Erfolg in einem bestimmten Beruf als wesentlich angesehen werden“.

Beispiele für Berufseignungstests sind:

  • Eignungstest und technische Prüfung für Elektronikingenieure
  • Beurteilungen für die Einstellung von Arbeitern (Blue Collar)
  • Eignungsbeurteilung für Juristen
  • Einstellungsprüfungen für Kassierer
  • Eignungsanalyse für Wirtschaftsprüfer
  • Eignungsanalyse für Personal im Einzelhandel

Und so weiter.

 


Kapitel 3: Wie man sich auf einen Eignungstest vorbereitet: 10 hochwirksame Tipps für Bewerberinnen und Bewerber

Sobald Sie wissen, wie Eignungstests funktionieren, können Sie auf ein gutes Abschneiden hinarbeiten. Und der Schlüssel dazu liegt in der Wiederholung von Übungseinheiten. In diesem Kapitel finden Sie 10 praktische Tipps, die Sie ausprobieren können, sowie Links zu kostenlosen Eignungstests, die Sie mit verschiedenen Fragetypen und Problemkategorien vertraut machen.

 

Tipps zum Bestehen eines Tests der geistigen Fähigkeiten und Eignung, der die fluide Intelligenz misst

 

Wie im vorangegangenen Kapitel erläutert, dienen Tests zur Messung des logischen Denkens dazu, die Fähigkeit zur Verarbeitung neuer Informationen zu beurteilen. Es gibt also keine Erfolgsformel für die Vorbereitung auf solche Prüfungen. Sie können jedoch Folgendes tun:

1. Erkennen Sie Strategien zur Steigerung Ihrer fluiden Intelligenz

Trainieren Sie Ihr Arbeitsgedächtnis

Laut den Protokollen der National Academy of Sciences der Vereinigten Staaten von Amerika ist es möglich, die fluide Intelligenz durch Training des Arbeitsgedächtnisses zu verbessern. Es bedeutet, dass Sie Verhaltensweisen in Ihr tägliches Leben einbauen, die gut für Ihre Aufmerksamkeitsspanne, Ihre organisatorischen Fähigkeiten, Ihre Fähigkeit, Informationen zu behalten, usw. sind. Ziel ist es, zu lernen, wie man Informationen in kleinere, leicht zu verarbeitende Teile zerlegt und Routinen entwickelt, die es einem ermöglichen, über einen längeren Zeitraum konzentriert zu bleiben. Es ist besser, Multitasking zu vermeiden und Checklisten zu erstellen, um generell produktiver zu sein. Langfristig werden alle oben genannten Verhaltensweisen dazu beitragen, dass Sie bei Eignungsbeurteilungen, die auf fluider Intelligenz basieren, besser abschneiden.

Fordern Sie sich selbst

Eine gute Möglichkeit, sich auf die Prüfung der fluiden Fähigkeiten und Fertigkeiten vorzubereiten, besteht darin, sich ständig mit neuen Konzepten auseinanderzusetzen. Sie können damit beginnen, an Ihrer Beobachtungsgabe zu arbeiten und dann versuchen, Problembereiche zu identifizieren, die Sie verbessern können. Wenn Sie sich einer Situation nähern, die Problemlösungskompetenz erfordert, verbalisieren Sie Ihre Argumentationskette, Ihre Herangehensweise und Ihre Gedanken zu dem Problem. Ein solcher Mechanismus ermöglicht es Ihrem Gehirn, ein Beispiel für fluides Denken in Aktion zu registrieren, so dass Sie die Fähigkeiten des fluiden Denkens bewusst verinnerlichen können. Es ist auch eine gute Idee, Ihre Beobachtungen zu dokumentieren und die verschiedenen Möglichkeiten aufzulisten, wie Sie Probleme lösen können.

2. Studieren Sie die Musterfragen und deren Antworten sorgfältig

Übung ist der Schlüssel für jede Vorbereitung auf einen Eignungstest. Daher müssen Sie möglichst viele Beispielfragen lösen, die für Ihr Fachgebiet relevant sind. Wenn Sie sich genau ansehen, wie Probleme des logischen Denkens, Rätsel und andere Fragen zu abstrakten Fähigkeiten gelöst werden, können Sie sich ein gutes Bild davon machen, was Sie bei den Tests erwartet.

Beispiele für Eignungstests zum abstrakten Denken finden Sie hier: https://www.psychometricinstitute.co.uk/Free-Aptitude-Tests.asp.

 

Tipps zur Vorbereitung auf Beurteilungen der kristallisierten Intelligenz

 

Eignungstests, die die kristalline Intelligenz messen, sind straffer und in der Regel themenorientiert. So können Sie Ihre Vorbereitungszeit entsprechend Ihren Stärken einteilen. Wenn Sie z. B. über ausgezeichnete Sprachkenntnisse verfügen, müssen Sie nicht allzu viel Zeit für sprachbezogene Fragen aufwenden. Stattdessen könnten Sie sie nutzen, um Fächer zu üben, in denen Sie sich mehr anstrengen müssen.

3. Erstellen Sie einen Studienplan

Studienpläne sorgen dafür, dass Sie organisiert bleiben. Gliedern Sie die Themen, die Sie vorbereiten müssen, auf und teilen Sie die Zeit entsprechend Ihren Kenntnissen auf den einzelnen Gebieten ein. Auf diese Weise können Sie den Überblick behalten und gleichzeitig Ihren Stresspegel niedrig halten.

4. Recherchieren Sie den Test

Informieren Sie sich über den Test, den Sie ablegen wollen. Es kann sehr hilfreich sein, mit ehemaligen Testteilnehmern zu sprechen, sich über die Organisation, die den Test durchführt, zu informieren und Ihren Personalverantwortlichen um Tipps zu bitten. So können Sie Ihre Vorbereitung straffen, besser üben und Überraschungen in der Prüfung vermeiden. Sie sollten sich auch mit dem Prüfungsformat, der Frist und anderen wichtigen Details vertraut machen.

5. Strukturieren Sie Ihre Zeit

Wenn Sie sich auf einen Eignungstest vorbereiten, sollten Sie auch das Timing Ihrer Fragen üben. Setzen Sie sich beim Lösen von Beispielfragen eines Eignungstests immer ein Zeitlimit für jeden Abschnitt. Sie können sie weiter unterteilen, um sicherzustellen, dass Sie nicht wertvolle Minuten mit nur einer Handvoll Aufgaben verschwenden. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, jedes Mal, wenn Sie bei einer Frage nicht weiterkommen, weiterzugehen, die anderen Fragen zu lösen und dann gegen Ende wieder darauf zurückzukommen. Diese Vorgehensweise verhindert größere Fauxpas während der eigentlichen Beurteilung und beugt Ängsten vor, so dass Sie sich auf Ihre Stärken konzentrieren können.

6. Ausgiebig lesen

Lesen ist unerlässlich, wenn Sie Ihren Wortschatz und Ihre Sprachkenntnisse verbessern wollen. Ganz gleich, ob Sie eine vielfältige Bibliothek durchstöbern oder sich an Ihr Lieblingsgenre halten, das Lesen ist der grundlegende Schritt zur Vorbereitung auf eine Prüfung der mündlichen Fähigkeiten, des logischen Denkens oder des Verständnisses. Außerdem ist regelmäßiges Lesen ein bewährtes Mittel, um Ihre Fähigkeiten zum kritischen Denken, Ihr Wissen und Ihre allgemeine Intelligenz zu erweitern. Kurz gesagt: Lesen macht klug fürs Leben!

7. Üben Sie Datenauswertung

Fragen zur Interpretation von Daten sind in Tests zum Zahlenverständnis recht häufig. Diese werden auch in der allgemeinen Eignungsbeurteilung und in beruflichen Eignungstests häufig eingesetzt. Je mehr Sie Fertigkeiten bei der Dateninterpretation üben, desto besser werden Sie diese Fragen schnell und genau lösen können.

8. Machen Sie sich mit Wechselkursen und Währungsumrechnung vertraut

Eignungstests können auch Fragen enthalten, bei denen Sie möglicherweise Wechselkurse ablesen oder Währungen umrechnen müssen, um zu einer genauen Antwort zu gelangen. Es ist ratsam, diese bei der Vorbereitung zu berücksichtigen.

9. Frischen Sie Ihr theoretisches Wissen auf

Es mag sein, dass Sie nicht zu Ihren Grundschulfächern zurückkehren müssen. Eine Auffrischung des Gedächtnisses ist jedoch stets hilfreich. Grammatikalische Regeln, allgemeingültige Gesetze, mathematische Formeln, wissenschaftliche Theorien usw. können bei einem Eignungstest sicherlich von Nutzen sein.

10. Passen Sie auf sich selbst auf

Mit einem überlasteten Geist und einem erschöpften Körper kann man sein Potenzial nicht ausschöpfen. Daher sollten Sie vor jeder Eignungsprüfung ausreichend schlafen und sich gesund ernähren. Trinken Sie während des Tests ausreichend. Bei Bedarf sollten Sie sich auch mit Snacks eindecken, vor allem wenn sich die Prüfung über Stunden hinzieht. Dies sollte keine Herausforderung sein, da die meisten Eignungsbeurteilungen heute virtuell/remote durchgeführt werden.

Hier sind ein paar weitere kostenlose Eignungstests zum Üben: https://www.practiceaptitudetests.com/.

 


Kapitel 4: Wie Arbeitgeber Eignungstests verwenden: Anwendungen von Eignungsbeurteilungen bei der Personalauswahl

Ein Eignungstest für die Einstellung bewertet die aktuellen geistigen Fähigkeiten und das Gespür eines Bewerbers für einen bestimmten Beruf. Anhand dieser Informationen können Personalverantwortliche das aktuelle Potenzial eines Bewerbers erfassen und vorhersagen, wie er in einer bestimmten Position arbeiten wird. Berufseignungstests sind ein guter Indikator für die Arbeitsleistung. Außerdem helfen diese Tests den Arbeitgebern, Stärken und Entwicklungsbereiche zu ermitteln, um die Lern- und Entwicklungspläne ihrer Mitarbeiter zu erleichtern.

 

Eignungstests als hervorragendes Screening-Instrument

 

Ein Eignungstest für eine Beschäftigung ist das beste Mittel, um eine große Gruppe von Bewerbern zu beurteilen. Er hilft dabei, die am besten geeigneten Bewerber herauszufiltern, indem er ihre Arbeitsleistung, Erfolgsquote und ihr Gesamtpotenzial vorhersagt. In Anbetracht der Flexibilität und der Anpassungsmöglichkeiten, die diese Tests bieten, dienen sie als hervorragendes Screening-Instrument, um die von Arbeitgebern gesuchten Spitzenkräfte in die engere Auswahl nehmen zu können.

Ergebnisse von Eignungstests korrelieren mit der Leistung am Arbeitsplatz

Vom Institutional Repository der Midlands State University veröffentlichte Forschungsergebnisse zeigen, dass die drei wichtigsten Untertests des DAT – sprachliches Denken, Zahlenverständnis und abstraktes Denken – mit der beruflichen Leistung korrelieren. Daher ist eine Messung der geistigen Eignung ein anerkanntes Instrument zur Vorhersage der Arbeitsleistung. Eine hohe Punktzahl deutet oft auf einen schärferen Verstand hin, der sich am besten für die Aufgaben eignet, für die er bewertet wird.

Eignungstests helfen bei der Bestimmung der beruflichen Eignung

Die gefragten Fähigkeiten können je nach Berufskategorie sehr unterschiedlich sein. Daher ist ein standardisiertes System, das Klarheit über die Eignung eines Bewerbers für eine Stelle schafft, unerlässlich. Die Tests können so angepasst werden, dass sie die geistigen Fähigkeiten messen, die für eine bestimmte Tätigkeit oder Position entscheidend sind, was es den Arbeitgebern erleichtert, Einstellungsentscheidungen zu treffen.

 

Wie Eignungstests für die Einstellung durchgeführt werden

 

Da fast alle Aspekte der beruflichen und akademischen Welt digitalisiert werden, sind moderne Eignungstests einfacher zu handhaben als je zuvor. Anstatt sich die Mühe zu machen, diese Tests in einem Ladenlokal abzuhalten, können sich Arbeitgeber einfach für die virtuelle Version entscheiden.

Daher kann ein Arbeitgeber einfach eine Eignungsprüfung auf der Grundlage relevanter Frageformate auf einer cloudbasierten, sicheren Plattform einrichten. Sobald sie mit den benötigten Zusatzfunktionen zufrieden sind. Anschließend können die Arbeitgeber den Testlink an ausgewählte Bewerber weitergeben.

 

Wahrung der Glaubwürdigkeit bei virtuellen Eignungstests

 

Virtuelle Eignungstestplattformen können mit Funktionen zur Fernüberwachung und zum Schutz vor Betrug ausgestattet werden. Wenn diese Tests mit intelligenter KI-gestützter Einstufung vollständig automatisiert werden, bieten sie eine höhere Genauigkeit der Ergebnisse, eine unvoreingenommene Bewerberauswahl und einen insgesamt reibungsloseren Einstellungsprozess.

 


Kapitel 5: Vorteile und Nachteile von Eignungstests

Eignungsbeurteilungen sind zweifellos eine lohnende Investition, um geeignete Perspektiven in akademischen und beruflichen Szenarien zu ermitteln. Sie sind jedoch nicht zu 100 Prozent fehlerfrei. Wenn sie sich ihrer Grenzen bewusst sind, können Personalverantwortliche und Institute ihre Auswahlkriterien offener gestalten.

 

Vorteile des Eignungstests: Die Vorteile der Eignungsbeurteilung

 

Zunächst einmal erleichtern Eignungstests objektive Vergleiche für die Vorauswahl von Bewerbern. Sie sind ein quantitativer Maßstab dafür, zu verstehen, ob die Fähigkeit einer Person, Leistungen zu erbringen, mit den Anforderungen einer bestimmten Rolle übereinstimmt.

  • Sie helfen, Zeit zu sparen, indem sie die Bewerber auf relevante geistige Fähigkeiten prüfen.
  • Sie ermöglichen eine faire und unvoreingenommene Bewertung.
  • Eignungstests bieten prognostische Erkenntnisse über die geistigen Fähigkeiten und die Intelligenz eines Bewerbers.
  • Ihre Aussagekraft nimmt mit zunehmender Komplexität der Aufgaben zu.
  • Sie sind skalierbar und standardisiert, was die Bewertung einer großen Anzahl von Bewerbern erleichtert.

 

Die Nachteile: Grenzen der Eignungsbeurteilung

 

Eignungstests dürfen nicht der einzige Bewertungsparameter in einem Auswahl-, Einstellungs- oder Entwicklungsprozess sein. Personalverantwortliche und Ausbilder sollten eine Kombination von Beurteilungsinstrumenten verwenden, um einen ausgewogenen Auswahlprozess zu gewährleisten.

  • Sie können nicht alle Arten von beruflichen Qualitäten wie Pünktlichkeit, Motivation, Zeitmanagement, organisatorische Fähigkeiten, soziale Kompetenz usw. messen.
  • Bestimmte Eignungstests können kulturell geprägt sein, so dass einige Bewerber gegenüber anderen im Vorteil sind. Solche Szenarien treten in der Regel bei Sprachprüfungen, Tests zum sprachlogischen Denken und Kommunikationsprüfungen auf.
  • Eignungstests messen nur die geistigen Fähigkeiten. Daher bieten sie keinen umfassenden Ansatz, wenn es darum geht, bereichsspezifische Fähigkeiten zu bewerten. Personalverantwortliche sollten Eignungstests mit anderen Formen von Einstellungsprüfungen kombinieren, um die Eignung eines Bewerbers besser einschätzen zu können.
  • Die Ergebnisse von Eignungstests sind kein Indikator für Persönlichkeitsmerkmale. Um Letzteres zu beurteilen, sind spezielle Persönlichkeitstests unerlässlich.
  • Sie können Prüfungsangst auslösen und bestimmte Kandidaten daran hindern, ihr optimales Potenzial auszuschöpfen.
  • Wenn der Personalverantwortliche nicht die richtige Art von Eignungstest auswählt, kann dies zu einer ungenauen und frühzeitigen Beurteilung der Fähigkeiten eines Bewerbers führen.

 


Fazit

Fähigkeits- und Eignungstests sind ein hervorragendes Instrumentarium, um herauszufinden, was ein Testteilnehmer gut kann und was er mit der richtigen Ausbildung gut können könnte. Der große Umfang und die Dynamik der Eignungsbeurteilung gewährleisten einen rationalen Prozess der Berufswahl, der akademischen Laufbahn und der beruflichen Entwicklung. Die in diesem Leitfaden enthaltenen Einzelheiten sind sowohl für Bewerber als auch für Arbeitgeber, Akademiker und Personalverantwortliche äußerst wertvoll.

Auf welche Weise hat Ihnen dieser Leitfaden geholfen? Möchten Sie, dass wir etwas in den Leitfaden aufnehmen? Teilen Sie uns dies in den Kommentaren unten mit.

 


FAQs

Was ist der Unterschied zwischen Fähigkeit und Begabung?

Welche Beispiele für Fähigkeiten gibt es?

Welche Art von Fragen werden in einem Eignungstest gestellt?

Ursprünglich veröffentlicht September 16 2021, Aktualisiert September 16 2021

D'ipanjenah Ali

Geschrieben von

Möchten Sie einen Kommentar abgeben?

X

Please write a comment before submitting

X

Thanks for submitting the comment. We’ll post the comment once its verified.

Erhalten Sie jede Woche tolle Marketinginhalte zu Einstellung und L&D in Ihrem Posteingang

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Tipps und Nachrichten zu Marketing, Vertrieb und Dienstleistungen